Grundkurs Smalltalk — Objektorientierung von Anfang an: Eine by Johannes Brauer

By Johannes Brauer

Die verständliche schrittweise Einführung in das methodisch saubere objektorientierte Programmieren! Auf der Grundlage der hierfür besonders prädestinierten Programmiersprache erarbeitet und in Vorlesungen und Übungen erprobt. Das Buch wendet sich insbesondere an Leser ohne Vorkenntnisse. Ausgangspunkt sind die elementaren Grundfragen der Algorithmik.

Die vierte Auflage wurde vollständig durch die Anpassung an die neue model der Entwicklungsumgebung überarbeitet und durch ein neues Kapitel „Entwicklung von Web-Anwendungen“ ergänzt.

Alle Beispiele werden unter Verwendung der professionellen Smalltalk-Entwicklungsumgebung VisualWorks erstellt. Diese wird kostenlos für Lehr- und Lernzwecke zum obtain bereitgestellt und lässt sich auf jedem handelsüblichen Rechner leicht installieren.

Show description

Read or Download Grundkurs Smalltalk — Objektorientierung von Anfang an: Eine Einführung in die Programmierung PDF

Best german_14 books

Fernsehen und Angstbewältigung: Zur Typologie des Zuschauerverhaltens

Die elektronischen Massenmedien können heutzutage nahezu jedes Ereignis in kürzester Zeit von jedem Ort der Welt in die Wohnzimmer der Menschen bringen. Wie werden die Rezipienten mit dieser Informationsflut fertig? Wie ist das Phänomen erklärbar, daß eine große Zahl von Fernsehkonsumenten klischeehaften und stereotypen Unterhaltungsformen den Vorzug gibt?

FotoWare Color Factory: System installieren – Funktionen optimal nutzen

Kostensenkung durch Automatisierung ist ein wichtiges Thema in allen bildverarbeitenden Unternehmen und Reproabteilungen. colour manufacturing facility von FotoWare ist ein Programm, das auf diesem Gebiet Enormes zu leisten vermag. Knackpunkt ist eine effiziente Konfiguration der software program. Dieses Buch soll dem Anwender helfen, seine Konfiguration zu optimieren und Denkanstöße für Lösungen bieten.

Public Relations und Legitimität: Der Beitrag des organisationalen Neo-Institutionalismus für die PR-Forschung

Organisationen aller artwork stehen durch die öffentliche Beobachtung – z. B. durch Medien, Politik oder gesellschaftliche Gruppen – immer stärker unter einem Zwang, ihre Aktivitäten zu rechtfertigen. Sie reagieren darauf häufig mit Public kinfolk (PR), die dadurch stark an Bedeutung gewinnt. Doch wie lässt sich dieser Zugewinn an Geltung erklären?

Markenaudit für Kulturinstitutionen: Ganzheitliches Tool zur Analyse und Professionalisierung der Markenführung im Kultursektor

​Marken sind ein effektives, aber immer noch mit Argwohn beäugtes und häufig unprofessionell umgesetztes Konzept im Kulturbereich. Ein „Markenaudit für Kulturinstitutionen“ kann dazu beitragen, die Professionalität der Markenführung von Kulturinstitutionen nachhaltig zu verbessern und dadurch auf dem Besuchermarkt erfolgreicher zu sein.

Extra resources for Grundkurs Smalltalk — Objektorientierung von Anfang an: Eine Einführung in die Programmierung

Example text

Zu den Verfahren, die den Programmierer bei der Entwicklung von Algorithmen unterstützen sollen, gehört die so genannte schrittweise Verfeinerung [Wirth (1971)]. Ausgehend von der Gesamtaufgabe wird diese in Teilaufgaben zerlegt. Diesen Prozess wiederholt man nun schrittweise auch für die Teilaufgaben, bis deren Lösungen in einfacher Weise in der gewählten Programmiersprache ausgedrückt werden können. 1 zurückkommen. 3 behandelt wird. 3 formuliert wurde, enthält neben den Anweisungen, die der eigentlichen Berechnung der Lösungen dienen, auch solche, die eine Interaktion mit dem Benutzer durchführen, d.

C ~= 0 ifTrue: ["Gleichung unlösbar"]]. b ~= 0 ifTrue: [x := c negated / b]]. (a ~= 0) ifTrue: [radikand := b * b - (4 * a * c). radikand = 0 ifTrue: [x := b negated / (2 * a)]. radikand > 0 ifTrue: [wurzel := radikand sqrt. x1 := b negated + wurzel / (2 * a). x2 := b negated - wurzel / (2 * a)]. radikand < 0 ifTrue: ["keine reelle Lösung"]]. Anmerkungen: Für die Fälle, bei denen keine explizite Lösung zu berechnen ist, enthält der Algorithmus vorläufig noch Kommentare. Um die Lesbarkeit der geschachtelten Fallunterscheidung zu verbessern, wird von Einrückungen im Programmtext Gebrauch gemacht.

0. Die Nachricht sqrt wird nämlich nicht der Variablen radikand geschickt, sondern dem Objekt, an das die Variable gebunden ist. 41421) an die Variable wurzel gebunden. 11: Darstellung von Variablen und Objekten Zur Veranschaulichung und zum besseren Verständnis der Funktionsweise der Zuweisung wird nun noch eine mehr technisch orientierte Betrachtungsweise vorgenommen. SmaViM muss Buch darüber führen, welche Variablen zu einem bestimmten Zeitpunkt gültig sind und welche Objekte existieren.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 27 votes

Related posts