Heroisierte Opfer: Bearbeitungs- und Handlungsstrukturen von by Maria Pohn-Weidinger

By Maria Pohn-Weidinger

Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen Frauenbiographien im Nationalsozialismus: die biographische Selbst-Konstruktionen von nicht-verfolgten Frauen, die im Wien der 30er und 40er Jahre aufgewachsen sind. In welcher Weise sind ihre Erlebnisse im Nationalsozialismus und ihre Beteiligung an der NS-Gesellschaft auch nach 1945 biographisch correct? Wie werden diskursive Angebote in die Biographien aufgenommen? Welche Bedeutung für die Selbst-Konstruktion hat insbesondere der in Österreich 2005 aktualisierte vergeschlechtlichte Opferdiskurs, der Frauen zu Opfern des Bombenkrieges und der Nachkriegszeit erklärt? Diesen Fragen geht Maria Pohn-Weidinger anhand einer qualitativen Verknüpfung von Biographie- und Diskursforschung nach. Sie zeigt auf, dass Diskurse Biographien zu unterschiedlichen lebensgeschichtlichen Zeitpunkten zwar rahmen und von den Biographinnen als Handlungsangebote aktiv aufgenommen werden, für subjektive Handlungsentscheidungen jedoch weniger suitable sind als lebensgeschichtliche Einschnitte, wenn diese für die Biographien strukturierend sind.

Show description

Read or Download Heroisierte Opfer: Bearbeitungs- und Handlungsstrukturen von „Trümmerfrauen" in Wien PDF

Similar german_14 books

Fernsehen und Angstbewältigung: Zur Typologie des Zuschauerverhaltens

Die elektronischen Massenmedien können heutzutage nahezu jedes Ereignis in kürzester Zeit von jedem Ort der Welt in die Wohnzimmer der Menschen bringen. Wie werden die Rezipienten mit dieser Informationsflut fertig? Wie ist das Phänomen erklärbar, daß eine große Zahl von Fernsehkonsumenten klischeehaften und stereotypen Unterhaltungsformen den Vorzug gibt?

FotoWare Color Factory: System installieren – Funktionen optimal nutzen

Kostensenkung durch Automatisierung ist ein wichtiges Thema in allen bildverarbeitenden Unternehmen und Reproabteilungen. colour manufacturing facility von FotoWare ist ein Programm, das auf diesem Gebiet Enormes zu leisten vermag. Knackpunkt ist eine effiziente Konfiguration der software program. Dieses Buch soll dem Anwender helfen, seine Konfiguration zu optimieren und Denkanstöße für Lösungen bieten.

Public Relations und Legitimität: Der Beitrag des organisationalen Neo-Institutionalismus für die PR-Forschung

Organisationen aller artwork stehen durch die öffentliche Beobachtung – z. B. durch Medien, Politik oder gesellschaftliche Gruppen – immer stärker unter einem Zwang, ihre Aktivitäten zu rechtfertigen. Sie reagieren darauf häufig mit Public family members (PR), die dadurch stark an Bedeutung gewinnt. Doch wie lässt sich dieser Zugewinn an Geltung erklären?

Markenaudit für Kulturinstitutionen: Ganzheitliches Tool zur Analyse und Professionalisierung der Markenführung im Kultursektor

​Marken sind ein effektives, aber immer noch mit Argwohn beäugtes und häufig unprofessionell umgesetztes Konzept im Kulturbereich. Ein „Markenaudit für Kulturinstitutionen“ kann dazu beitragen, die Professionalität der Markenführung von Kulturinstitutionen nachhaltig zu verbessern und dadurch auf dem Besuchermarkt erfolgreicher zu sein.

Extra info for Heroisierte Opfer: Bearbeitungs- und Handlungsstrukturen von „Trümmerfrauen" in Wien

Sample text

Wissen, Macht und Subjektivität konstituieren jeweils eigene Dimensionen von Erfahrung, die jedoch nicht für sich alleine, sondern nur in ihrem Verhältnis zueinander untersucht werden können. Dies bedeutet umgekehrt, dass es nicht mehr möglich ist, von einer ursprünglichen und unmittelbaren Erfahrung auszugehen, um sie dann mit Wissenstypen und Machtformen zu konfrontieren. “ (Lemke 1996, 266) Somit ist Erfahrung historisch konstituiert, was auch bedeutet, dass es keine ‚wahre‘ oder ‚echte‘ Erfahrung gibt.

B. B. die Darstellung einer unpolitischen Hitlerverehrung) auftauchen, derer ich mir als Forscherin bewusst werden muss, um sie nicht in der Analyse – vor allem latent – selbst wieder zu reproduzieren. Gerade die Suche nach einer biographischen Sinnstruktur kann dazu verleiten, in der Interpretation vereinheitlichend zu analysieren und die jeweiligen biographischen Elemente linear miteinander zu verbinden, ohne auch die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass sie nicht verbindbar sind. Der Begriff der ‚Struktur‘ wäre dann auch falsch angewandt, denn er steht nicht für Linearität, Ursache-Wirkungszusammenhänge und auch nicht für Einheit, sondern sollte die Komplexität und Vielfalt erfassen, in denen Biographien sich ausbilden.

E. zur Vermeidung nicht aus, sondern ein kontinuierlicher Reflexionsprozess, eingebettet in den jeweiligen Forschungskontext, ist dafür notwendig. B. B. die Darstellung einer unpolitischen Hitlerverehrung) auftauchen, derer ich mir als Forscherin bewusst werden muss, um sie nicht in der Analyse – vor allem latent – selbst wieder zu reproduzieren. Gerade die Suche nach einer biographischen Sinnstruktur kann dazu verleiten, in der Interpretation vereinheitlichend zu analysieren und die jeweiligen biographischen Elemente linear miteinander zu verbinden, ohne auch die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass sie nicht verbindbar sind.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 28 votes

Related posts