Kulturelle Aspekte der Sozialisation: Junge türkische Männer by Başar Alabay

By Başar Alabay

Bașar Alabay untersucht die Zusammenhänge zwischen türkischer geschlechtsspezifischer Erziehung junger Männer und deren Gewaltbereitschaft und Gewaltausübung. In der türkischen und kurdischen Gesellschaft in der Türkei und in den Zuwanderungsländern in Westeuropa haben Männer bestimmte Privilegien, die jedoch mit dem Zwang verbunden sind, nach außen stets eine bestimmte shape von Männlichkeit zu wahren. Bei Jungen erfolgt um die Zeit des Schuleintritts ein Wechsel aus der weiblichen in eine männliche Sphäre - durch die Beschneidung werden sie zu einem „Mann“ gemacht. Der Autor analysiert, wie der dabei empfundene Schmerz, der abrupte Übergang aus einer weiblichen in eine männliche Welt Jungen zwingen kann, Gewalt anzuwenden, um die ihnen (vermeintlich) zustehende Achtung durch Jüngere und Frauen einzufordern. Für die aktuelle Diskussion über Gewalt von Jugendlichen und jungen Männern der zugewanderten Bevölkerung liefert er somit neue Perspektiven.

Show description

Read or Download Kulturelle Aspekte der Sozialisation: Junge türkische Männer in der Bundesrepublik Deutschland PDF

Similar german_14 books

Fernsehen und Angstbewältigung: Zur Typologie des Zuschauerverhaltens

Die elektronischen Massenmedien können heutzutage nahezu jedes Ereignis in kürzester Zeit von jedem Ort der Welt in die Wohnzimmer der Menschen bringen. Wie werden die Rezipienten mit dieser Informationsflut fertig? Wie ist das Phänomen erklärbar, daß eine große Zahl von Fernsehkonsumenten klischeehaften und stereotypen Unterhaltungsformen den Vorzug gibt?

FotoWare Color Factory: System installieren – Funktionen optimal nutzen

Kostensenkung durch Automatisierung ist ein wichtiges Thema in allen bildverarbeitenden Unternehmen und Reproabteilungen. colour manufacturing unit von FotoWare ist ein Programm, das auf diesem Gebiet Enormes zu leisten vermag. Knackpunkt ist eine effiziente Konfiguration der software program. Dieses Buch soll dem Anwender helfen, seine Konfiguration zu optimieren und Denkanstöße für Lösungen bieten.

Public Relations und Legitimität: Der Beitrag des organisationalen Neo-Institutionalismus für die PR-Forschung

Organisationen aller artwork stehen durch die öffentliche Beobachtung – z. B. durch Medien, Politik oder gesellschaftliche Gruppen – immer stärker unter einem Zwang, ihre Aktivitäten zu rechtfertigen. Sie reagieren darauf häufig mit Public family members (PR), die dadurch stark an Bedeutung gewinnt. Doch wie lässt sich dieser Zugewinn an Geltung erklären?

Markenaudit für Kulturinstitutionen: Ganzheitliches Tool zur Analyse und Professionalisierung der Markenführung im Kultursektor

​Marken sind ein effektives, aber immer noch mit Argwohn beäugtes und häufig unprofessionell umgesetztes Konzept im Kulturbereich. Ein „Markenaudit für Kulturinstitutionen“ kann dazu beitragen, die Professionalität der Markenführung von Kulturinstitutionen nachhaltig zu verbessern und dadurch auf dem Besuchermarkt erfolgreicher zu sein.

Extra resources for Kulturelle Aspekte der Sozialisation: Junge türkische Männer in der Bundesrepublik Deutschland

Example text

Nicht-Männer sind Frauen, Huren, Knaben und 125 Vgl. Gilmore 1991: 81 f. 126 Vgl. Gilmore '991: 71. 127 Vgl. Gilmore 1991: 125. Lebensstreß«, der jeden frustriert, definiert (vgl. Demren 2001: 43). Der Held löst Probleme - wer Probleme löst, ist eio Held (vgl. Y-ucel2oo6: XV). 8 Vgl. Gilmore 1991: 170. 129 Vgl. Schüfauer 1992: 149 und Tertilt 1996: 191 ff. '3 0• Der Dreh- und Angelpunkt ist die Penetration, denn hierbei steht die Ehre und Männlichkeit zur Disposition'3'. Beides wird bei einem »richtigen.

117 Zu publie domain (männlich) versus domestie domain (weiblich) und zur Natur! Kultur·Debatte siche Rosaldo 1974 und Ortner 1974. Zur Anwendung dieses Modells dichotomer Trennung bei rurken vgl. Hofmann '992: 65 und SchiJfauer 1983. Zu den Schwierigkeiten im Umgang mit der Bezichung zwischen diesen beiden Sphären insbesondere bei türkischen und tiirkischstämmigen Jugendlichen der zweiten und zum Teil dritten Migrations·Generation - man nimmt an, daß die Auseinaodersetzung mit dem tradierten sozialen Habitus der Ehre des Mannes insbesondere bei ihnen ein zentrales Problero ist - siehe Bohnsack 2001: 67 ff.

40 Vgl. Bly '991: 34. Die Initiation als Nähe zwischen Männem vgl. Bosse '994: 24' ff. Daß das Wissen um das Wesen der Männlichkeit, ja die ESSen2 des Männlichen selbst, dem Knaben in Form von Sperma eingeflößt wird, ist auch aus anderen >primitiven< Kulturen bekannt [ ... ]« (Gehrmann '996: '50). 142 Vgl. Herdt 2000 und Gilmore 1991: 161 ff. '43 Vgl. Gilmore 1991: 118. 8 Übergangsriten in die Männlichkeit 55 Männlichkeit hingegen ist eine Leistung, die sich von der bloßen Ausstattung mit männlichen Geschlechtsmerkmalen unterscheidet.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 44 votes

Related posts