Neurologische Untersuchung und Diagnostik im Kindesalter by Dagobert Müller

By Dagobert Müller

Die Entwicklungsgeschichte des Indivi­ duums ist die Geschichte der wachsenden Individualität in jeglicher Beziehung. KARL ERNST VON BAER Das Gebiet der Kinderneurologie droht in viele experimentelle Teil­ bereiche zu zerfallen und seines klinischen Wertes entkleidet zu werden. Dies liegt daran, daß zahlreiche neurophysiologische Ergebnisse von Tier­ versuchen auch auf das sort und den Säugling übertragen worden sind, da besonders letzterer in seinem Verhalten ein gutes Untersuchungsobjekt für Reflexe zu sein schien. Damit ist aber keineswegs die klinische Neurologie des Kindesalters er­ schöpft, und ich habe mich daher bemüht, die dort vorhandenen Erkennt­ nisse zusammenzufassen und zu veröffentlichen. Ich bin dabei auch auf die Hirnpathologie eingegangen, da es mir wesentlich erscheint, daß ihre Er­ kenntnisse gerade im Kindesalter angewendet werden können und zu einer echten Vermehrung des diagnostischen Wissens beitragen. Ich bin allgemein von den Leistungsstufen, welche dem jeweiligen modify zugeordnet sind, aus­ gegangen und habe daran die nicht leistungsgebundenen Funktionen ge­ knüpft. So kommt ein annäherndes neurologisches Schema des tatsächlichen Verhaltens des Kindes zustande, wonach guy sich richten kann und welches jeweils erlaubt, die verschiedenen Altersstufen in den aktuellen Krankheits­ prozeß einzuordnen.

Show description

Read Online or Download Neurologische Untersuchung und Diagnostik im Kindesalter PDF

Similar allied health professions books

Mobile Health Solutions for Biomedical Applications

Healthcare platforms are actually experiencing numerous demanding situations with the mixing of cellular and ubiquitous know-how. cellular wellbeing and fitness options for Biomedical purposes presents a global point of view at the merits of cellular healthiness know-how and describes various examples and functions applied in worldwide healthcare.

Handbook of communication and emotion: research, theory, applications, and contexts

Emotion is once more on the vanguard of analysis in social psychology and character. The guide of conversation and Emotion offers a accomplished examine the questions and solutions of curiosity within the box: How are particular feelings (fear, jealousy, anger, love) communicated? How does the effectiveness, or ineffectiveness, of this verbal exchange impact relationships?

Common Sense Dictionary for First Responders

This booklet is a word list of phrases valuable to responders to emergency events. part I comprises phrases universal in concerns in relation to dangerous fabrics, chemistry, the surroundings, firefighting, EMS, protecting garments, radioactivity, chemical struggle brokers, and different emergency themes. part II is a finished record of abbreviations and acronyms that relate to the subjects lined within the first part.

Additional info for Neurologische Untersuchung und Diagnostik im Kindesalter

Sample text

Dieser Funktionsentwicklung entspricht die allgemeine morphologische Entwicklung des menschlichen Gehirns (s. a. BLECHSCHMIDTl, S. 43): Die antibasalen Teile der Hirnrinde reifen später als die laterobasalen. Zu denselben Zeiten entstehen gemeinsam mit diesen Hirnteilen die untere Rumpfwand mit den unteren Extremitäten ebenfalls später als das Gesicht und die oberen Extremitäten. Demzufolge versorgen die laterobasalen Teile der motorischen Rinde das Gesicht und die oberen Extremitäten und umgekehrt die antibasalen Teile die untere Rumpfwand und die unteren Extremitäten.

Lebensjahr noch einen geringen Anstieg (HA ua6 · 7). DasWachsturn des Okzipitalhirns hört dann um das 6. , das Frontalhirn bis zum 20. Lebensjahr noch wächst (TURNERs). Erregung von 1 \V EBER, E. : Der Tastsinn und das Gemeingefühl. \Vagners Handwörterbuch d. Physiologie, Bd. 3, S. 481 (1846). 2 SKRAMLIK, v. : Über Tastwahrnehmungen. Zschr. f. Sinnesphysiologie 56. 256-268 (1925). 3 HEWER, E. : The development of nerve endings in the human fetus. J. anat. (London) 69, 369-379 (1935). 4 ANDRE-THOMAS und ST.

Anat. (London) 69, 369-379 (1935). 4 ANDRE-THOMAS und ST. A. DARGASSIES: :f~tudes neurologiques. Paris 1952. 5 WErsz, L. : Studios in infant behavior. I. Univ. Iowa Studies Child welfare 9. 4, 11 (1934). : Quantitative Untersuchungen an der Sehrinde. Georg Thieme-Verlag, Stuttgart 1958. : Die Zelldichte und ihre Bedeutung für die Hirnrinde und ihre Areale. Dtsch. Z. Ncrvenheilk. 178, 648-667 (1959). s TuRNER, 0. : Some data concerning the growth and development of the cerebral cortex in man. II.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 5 votes

Related posts