UML. Das bhv Taschenbuch. Mit CD-ROM by Thomas Erler

By Thomas Erler

Show description

Read or Download UML. Das bhv Taschenbuch. Mit CD-ROM PDF

Similar computers books

Fire in the Valley: The Birth and Death of the Personal Computer

Within the Seventies, whereas their contemporaries have been protesting the pc as a device of dehumanization and oppression, a motley selection of collage dropouts, hippies, and electronics lovers have been engaged in anything even more subversive. passionate about the assumption of having computing device energy into their very own fingers, they introduced from their garages a hobbyist stream that grew into an undefined, and finally a social and technological revolution.

STACS 2006: 23rd Annual Symposium on Theoretical Aspects of Computer Science, Marseille, France, February 23-25, 2006. Proceedings

This e-book constitutes the refereed lawsuits of the twenty third Annual Symposium on Theoretical elements of machine technology, STACS 2006, held in Marseille, France, in February 2006. The fifty four revised complete papers provided including 3 invited papers have been rigorously reviewed and chosen from 283 submissions.

Compel (Vol. 23, 2004): Special Issue

Specific factor: chosen papers from PMAPS 2002 -Conference on Probabilistic tools utilized to strength structures, Naples 2002

Extra info for UML. Das bhv Taschenbuch. Mit CD-ROM

Sample text

Doch was ist eigentlich ein Objekt? Meist denkt man zunächst an Gegenstände im Allgemeinen. Jeder Gegenstand ist ein Objekt. Nach dieser Definition befinden sich jede Menge Objekte in Ihrer unmittelbaren Umgebung: 4 4 4 4 der Stuhl, auf dem Sie sitzen, das Haus, in dem Sie wohnen, das Auto in Ihrer Garage, dieses Taschenbuch, das Sie gerade lesen. Einige der genannten Objekte setzen sich wiederum aus anderen Objekten zusammen: 4 4 4 4 Der Stuhl besteht aus einer Lehne, einer Sitzfläche und in der Regel vier Stuhlbeinen.

An dieser Stelle ist das Prinzip der Trennung von Daten und Funktionen aufgehoben. Ein abstrakter Datentyp erscheint nach außen als Einheit, die bestimmte Operationen ausführen kann. Ein Modul ist, ähnlich einem abstrakten Datentyp, eine zusammengehörige Menge von Prozeduren und Daten. Jedes Modul ist unabhängig von einem bestimmten Programmkontext. Im Gegensatz zu abstrakten Datentypen dient ein Modul nicht als Muster für eine Menge gleichartiger Exemplare, sondern besitzt eine definierte Schnittstelle nach außen, während seine inneren Abläufe verborgen bleiben.

12: Die Klasse Auto Dieses Muster besteht aus den beiden Attributen geschwindigkeit und anzahl_Insassen sowie der Operation Einsteigen(). Alle Objekte, die zu der Klasse Auto gehören, besitzen diese Eigenschaften. Sie unterscheiden sich lediglich durch ihren eindeutigen Namen und ihren aktuellen Zustand. 12 hat die Klasse Auto mit den Objekten meinAuto, deinAuto und petersAuto drei Instanzen. Die drei Autos haben jeweils eine andere aktuelle Geschwindigkeit und damit unterschiedliche Zustände. Doch selbst wenn zwei oder mehr Auto-Objekte identische Zustände aufweisen, so bleiben es doch verschiedene Objekte – genau wie zwei reale Autos, die auf der Autobahn dieselbe Anzahl Insassen haben und mit derselben Geschwindigkeit unterwegs sind.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 38 votes

Related posts